Aktuelle Seite: StartseiteSI-Club Münster-MauritzProgrammarbeit

Programmarbeit

In jedem Club von Soroptimist International Deutschland spielt die Programmarbeit eine tragende Rolle.

Die Auseinandersetzung mit Themen der Zeit ist für uns als Service-Club berufstätiger Frauen Verpflichtung. Mit Repräsentantinnen in verschiedenen Gremien von EU und UNO erhalten wir Zugang und Aufgabe zugleich zu relevanten Themen, die in unserem Club diskutiert und in Projekte umgesetzt werden. Wir möchten unsere Programmarbeit auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene umsetzen.

Als Mitglieder des weltweit größten Netzwerkes berufstätiger Frauen setzen wir uns auf der Basis internationaler Verständigung und Freundschaft ein für die Verbesserung der Stellung der Frau, hohe ethische Werte, Menschenrechte für alle, Gleichheit, Entwicklung und Frieden ein. Unser Grundsatz hierfür ist:
Bewusstmachen – Bekennen – Bewegen

Wir leisten Programmarbeit in den Programmarbeitsbereichen:

1. Menschenrechte und Stellung der Frau
2. Bildung und Kultur
3. Wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung
4. Gesundheit
5. Umwelt
6. Internationale Verständigung

 

Die Programmziele, die auf der Worldconvention in Montreal 2011 erarbeitet wurden, stehen unter dem Leitmotiv Education und Leadership und sind der Mittelpunkt der internationalen Clubarbeit.

Der Programm Focus 2011 - 2015 orientiert sich an den UN-Millennium-Entwicklungszielen:

Mitwirkung an der Verbesserung des Lebens und des Status von Frauen und Mädchen durch Zugang zu Bildung und Einflussnahme auf allen gesellschaftlichen und politischen Ebenen.

Unsere Ziele:

1. Erhöhung des Zugangs zu Bildung und lebenslangem Lernen.

2. Verbesserung des Zugangs von Frauen und Mädchen zu wirtschaftlicher Unabhängigkeit und zukunftsfähigen Chancen, zur Beschäftigung und zu Führungspositionen.

3. Abschaffung jeglicher Form von Gewalt gegen Frauen und Mädchen und Teilnahme an der Konfliktvermeidung und Konfliktlösung.

4. Sicherung des Zugangs zu gesunder Nahrung und hochwertiger und nachhaltiger Gesundheitsversorgung (sauberes Trinkwasser, sanitäre Einrichtungen und lebensnotwendige Nahrungsreserven).

5. Beteiligung von Frauen und Mädchen in allen Belangen des Umweltschutzes, Mitwirkung an politischen Entscheidungen zum Klimawandel und seinen Konsequenzen.

Quelle: www.bonn-bad-godesberg.soroptimist-club.de (ML Kreiss / G K-A)

Interessanter Link: www.un-kampagne.de/index.php

Zum Seitenanfang